Go-Tcha Review: Was kann das alternative Pokémon GO-Armband?

0

Ihr nutzt das Pokémon GO Plus Armband von Nintendo? Dann habt ihr eine gute Wahl getroffen, denn mit dem Armband kann man schnell und einfach Pokémon fangen und Stops drehen. Doch es gibt eine Alternative, und zwar das Go-Tcha LED-Touch-Armband. Viele haben davon schon gehört, haben aber Bedenken. Ich möchte euch ein Testbericht liefern.

Ja, das Go-Tcha ist kein offizielles Pokémon-Produkt. Ja, laut AGB sind Drittanbieter-Produkte verboten. Warum das Go-Tcha dennoch eine Empfehlung ist, lest ihr folgend.

  • Go-Tcha LED-Touch-Armband bei Amazon kaufen (Amazon-Link)

Das Go-Tcha LED-Touch-Armband kostet 44,99 Euro und ist in der 2018-Version sogar in verschiedenen Farben verfügbar. Das Armband ist aus Silikon gefertigt, der eigentliche Tracker kann herausgenommen werden. Somit könnt ihr das Go-Tcha mit Armband oder ohne Armband nutzen. Vorteil: Das Armband verfügt über einen Akku und kann mit dem speziellen Ladegerät wieder mit Strom versorgt werden. Die Akkulaufzeit ist im Gegensatz zum Go Plus leider nicht so berauschend. Wer viel spielt, muss nach zwei bis drei Tagen auf jeden Fall aufladen.

Was macht das Go-Tcha so besonders? Das Armband funktioniert genauso wie das GO Plus, bietet aber einige Extras. Das Go-Tcha bietet ein LED-Display und Vibrationen, besonders hingegen ist der „Auto Catch“-Modus. Hier könnt ihr einstellen, dass das Go-Tcha von ganz alleine alle PokeStops dreht und Pokémon fängt. Ihr könnt es aber auch so einstellen, dass ihr immer manuell auf den Touch-Bildschirm drücken müsst. Alle Einstellungen könnt ihr der folgenden Grafik entnehmen.

Für die komplette Grafik bitte klicken.

Welche Vorteile bietet der Auto Catch-Modus? Eigentlich verfehlt dieser Modus den Sinn von Pokémon GO, da alles automatisch ausgeführt wird. Mal davon abgesehen, ist die Fangrate mit dem Go-Tcha genauso schlecht wie mit dem GO Plus. Praktisch finde ich diesen Modus nur dann, wenn man zum Beispiel unterwegs ist, aber keine Zeit für Pokémon GO hat. So kann man unter anderem alle Stops automatisch abklappern und Items sammeln. Was mich persönlich freut: Das Go-Tcha funktioniert ohne Probleme mit iOS 11 auf dem iPhone – das war der Grund meines Kaufs.

  • Go-Tcha LED-Touch-Armband bei Amazon kaufen (Amazon-Link)

Ich nutze das Go-Tcha in der normalen Einstellung. Demnach muss ich weiterhin auf das Display drücken, wenn ich ein Pokémon fangen oder einen Stop drehen will. Das Armband funktioniert mit iPhone 5 und neuer sowie Android-Geräte mit Version 4.4 oder neuer.

Beachtet bitte: Das Go-Tcha LED-Touch-Armband ist kein offizielles Produkt von Nintendo oder Niantic. Es könnte durchaus passieren, dass das Armband irgendwann nicht mehr funktioniert oder ihr einen Ban bekommen könntet (eher unwahrscheinlich). Aktuell kann das Spiel aber nicht zwischen GO Plus und Go-Tcha unterscheiden – das Go-Tcha gibt sich quasi als GO Plus aus. Benutzung auf eigene Gefahr!

Zusammenfassung

  • + Funktioniert zuverlässig mit iOS 11
  • + Auto Catch-Modus fängt Pokémon und dreht Stops automatisch
  • o Etwas teurer als das Go Plus
  • o Touch statt manueller Knopf
  • o kein offizielles Produkt von Nintendo/Niantic
  • o kann möglicherweise in der Zukunft nicht mehr funktionieren
  • – eher schwacher Akku

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here